Ehrentage ohne Geschenk

Erstens ist Christi Himmelfahrt – DER HERRENTAG – oder der Vatertag, bzw. Internationale Kampf- und Feiertag wider der immer imperialistischer werdenden Diktatur des aufkommenden Matriarchats. An solchem Tag muss sie den Mann nicht unbedingt mit Geschenken überhäufen, aber: sie hat gefälligst aufmerksam zu sein!

Die folgende Legende habe ich erfunden, um einer Russin den Ursprung gewisser notwendig gewordenen Rituale zu veranschaulichen …

Früher hat BEI UNS an Christi Himmelfahrt der Gutsherr sein Personal bestellt, hat seine Gattin hinzubeordert, um sie zu zwingen, den anwesenden Mägden und Knechten ihr nacktes Hinterteil zu zeigen, auf welches er symbolisch drei Schläge mit der Rute gab, auf dass alle Welt wusste, WER HERR AM HOFE IST. Anschließend sei man kurz in die Kirche und dann gab es Bier bis zum abwinken.

… und um Zuwendung zu erheischen, erfand ich den Zusatz:

Jede Gutsfrau konnte sich natürlich mittels Geschenk freikaufen. (Oder|Und) mit viel Zuneigung in Verbindung mit dementsprechendem Verhalten.

Doch mit „BEI UNS IST DAS ÜBERHAUPT NICHT SO!“ hatte sich das Thema für sie erledigt. Was im Übrigen so klingt, als meine sie mit „bei uns“ tatsächlich bei uns und nicht bei denen.

Na-ja, Jacke wie Hose oder einfach: Okay.

ABER wenn das so sein soll – bei uns – hätte sie mir zum 9. Mai gratulieren müssen. Weil: DAS IST EINFACH SO. Männern gratuliert man heute in Russland zum Heldengedenktag, zum Heldensieg, zum Ruhm ihrer Vorfahren im Großen Vaterländischen Krieg

SLAWA!

Werbeanzeigen

Maifeiertage

Man erkennt die russischen Maifeiertage daran, dass im russischen TV Sirenen heulen, Granaten explodieren und feige Faschisten aufgeschreckt das Weite suchen.

Heute läuft auf Laras Paddik „В бой идут одни «старики» – übersetzt „In den Kampf ziehen nur die Alten“ aus dem Jahr 1973.

SLAWA!

Ich komme hinzu, da im Film die Szene des Repin-Bildes, auf welchem Kosaken einen Brief an den Türkischen Sultan schreiben filmisch zitiert wird. Ein Rotarmist schreibt gerade den deutschen Faschisten einen Brief mit der Botschaft

„Кемпфе мит мир алляйн!“

Was mit „kämpfe mit mir allein!“ übersetzt werden kann.

Jacke wie Hose. Anfang Mai ist in russischen TV-Programmen immer nur Krieg.