Russische Lösungen

„Wenn eines deiner Räder plötzlich platzt, was machst du dann?“

„Ich rufe den ADAC. Warum?“

„Und was machst du, wenn eines deiner Räder platzt und der ADAC noch nicht erfunden ist?“

„Ich seufze erst einmal lang und ausgiebig, öffne anschließend den Kofferraum, nehme Werkzeug und das Reserverad …“

„Und was machst du, wenn eines deiner Räder platzt, der ADAC noch nicht erfunden ist und du kein Reserverad hast?“

Diesen gestrigen Dialog gibt es auch als Witz. Meines Wissens soll ein angehender Kapitän in der Kapitänsprüfung sagen was er machen würde, wenn bei hoher See das Ruder bricht, später das Ersatzruder, dann auch noch das Ersatz-Ersatzruder und schließlich das Ersatz-Ersatz-Ersatz-UNDSOWEITER-Ruder.

Die Pointe dieses Witzes wird mit der Frage „woher nehmen Sie bloß all die Ruder her?“ eingeleitet und lautet: „daher, woher Sie all Ihre Stürme genommen haben“.

Was auch mit Ersatzfallschirmen funktioniert. Oder mit Hosenträgern.

Jedenfalls sollte ich gestern lernen, dass man ein defektes Autorad auch mit Wasser und russischer Seife (Anmerkung: russische Seife aus Sowjetzeiten!) reparieren kann.

Die zugehörige Überlegung: Woher nimmt man im Jahre 2014 Seife aus der sowjetischen Stagnationsperiode ohne zuvor ein Museum überfallen zu haben?

Ich lerne: TIPPS überleben Zeit und Raum.

Advertisements

Autor: Alex

Heute so, morgen so ...

2 Kommentare zu „Russische Lösungen“

Senf dazu? - Bitte schön:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s