Die schmorende Option

„Meista, köm-ma Arbeit kriegen? Ja oda nein?
Wem-ma keine Arbeit kriejen, je-ma wieda heim.“

Ein Kinderspiel, was – absurderweise – unter Ulbricht in unserem Kindergarten gespielt wurde und das Spiel geht so: Eine Gruppe Kinder musste einem „Meister“ mittels Gesten demonstrieren, welcher Beruf erlernt wurde. Der „Meister“ musste deren Beruf erraten und durfte sich anschließend einen „Gesellen“ fangen. Dann ging das Spiel von vorne los – „Meista, köm-ma Arbeit kriejen? Ja oder nein?“ – doch diesmal waren zwei Kinder auf der Meisterseite. In der folgenden Runde vier – bis schließlich nur noch eine Arbeitskraft übrig blieb, der dann zum neue „Meister“ wurde.

* * *

Jedenfalls waren wir uns – so schien es jedenfalls – am Donnerstag einig. Es ging wohl nur noch um den Lohn, worüber er sich in einem Gremium, welches turnusmässig an jeden zweiten Freitag tagt, beraten wollten UND HINTERHER SOLLTE ICH ANGERUFEN WERDEN.

Nichts geschieht. Freitag nichts, Samstag nichts, Sonntag nichts, Montag nichts – Dienstag bis zum Feierabend nichts

Gestern hielt ich es nicht mehr aus und rief selbst an.

„Nun? Was ist passiert? Ja oder nein?“

Die Antwort hierauf macht mich heute immer noch wuschig:

„Aber ich habe doch gesagt, ICH rufe an!?“

An der Stelle bin ich heilfroh, glücklich fast, dass ich Lara die neue Option verschwiegen habe.

Erfahrung lehrt: hätte ich ihr davon berichtet, hätte sie mich spätestens am Montag gefragt:

„Nun? Was ist passiert? Ja oder nein?“

Worauf ich sie wohl angeherrscht hätte:

„Aber ich habe dir doch gleich gesagt: ER ruft an?! – Und hat er angerufen? – Nee. Hatter-nich!“

Werbeanzeigen

Autor: Alex

Heute so, morgen so ...

Senf dazu? - Bitte schön:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s