Das Kassandra-Syndrom

Ich stehe wie immer zeitig auf, rufe den Hund, stöpsle mir Kopfhörer ins Ohr und singe geräuschlos mit, so in mich hinein.

Eigentlich ist es Zois Stimme, oder besser: Ein Ohrwurm namens Zoi.

WAS FÜR EIN GEILER TEXT –

Он не помнит слово «да» и слово «нет»,
Он не помнит ни чинов, ни имён.
И способен дотянуться до звёзд,
Не считая, что это сон,
И упасть, опалённым Звездой
По имени Солнце …

Deutsch geht das nicht, Stimme lässt sich nicht erklären – … – und der wahre Sinn guter Texte entspringt den Empfindungen ~ auch dann wenn diese skurril sind. Und zwar dem Leben dort, welches anders ist als hier, welches damals anders war als jetzt. Unabhängig davon ist es natürlich ein Traum ~ zu fallen, als ein verglühter Stern namens Sonne.

~~~

Dann sehe ich zufällig den Mond …

2013-10-02 06.49.32

… und wundere mich.

Dass die Erde zwischen Sonne und Mond einen Schatten wirft ist doch offensichtlich! @? Auch dass sich unser Dasein um die Sonne drehen sollte ist klar!? Oder? – Wie konnte also die beknackte Menschheit lange Zeit annehmen, es drehe sich alles nur um sie?

~~~

Mitten in der Unendlichkeit treffen sich zwei Erden. Sie begrüßen sich. Small Talk:

“Hallo du, wir haben uns lange nicht gesehen – wie geht es denn so?”

“Mir geht es gar nicht gut, ich habe Menschen.”

“Menschen? Das hatte ich früher auch. Juckt furrrchtbar, ich weiß. Aber tröste dich: Das geht rasch vorüber.”

~~~

V.Tsoi_1999Schon beginnt das Lied von vorn.

“Taramba-tara-tara …”

И две тысячи лет – война,
Война без особых причин.
Война – дело молодых,
Лекарство против морщин.

Passt meiner Seele gut. Am heutigen Tag.

Es ist skurril.

~~~

/An dieser Stelle ließ ich mich hinreißen, es doch zu versuchen. Scheiterte erneut. Und nun weiß ich es wirklich genau: SOLCHERART TEXT IST UNÜBERSETZBAR/

Inverse Schlussfolgerungen

Victor_Zoi_1986Am 15. August 1990 starb Wiktor Robertowitsch Zoi nach einem Unfall.

Er war – laut Polizeiprotokoll – völlig übermüdet gewesen, fuhr zu schnell und war darüber hinaus nicht angeschnallt. Zoi verlor am frühen Morgen in der Nähe von Tukums auf der Straße nach Talsi die Kontrolle über sein Auto und rammte einen Bus.

Im Unfallwagen fand man ein Band mit Zois Gesang für ein neues Album der Rockgruppe, welches anschließend aufgenommen wurde, unter dem Namen “Чёрный альбом”.

Sein Grab in Sankt Petersburg, auf dem Bogoslowskoje-Friedhof, ist bis heute ständig mit Blumen geschmückt, in Moskau und Minsk errichtete man eine Wiktor-Zoi-Gedenkmauer …

Zois Texte (waren|sind) genial: Etwas Perstroika-Gefühl, viel Inhalt, tiefe Nachdenklichkeit, Wort- und Sprachästhetik pur.

Zois Tod kam für viel zu früh.

~~~

Spätestens jetzt sollte der Fan wissen dass es besser ist, sich anzuschnallen und sich gut auszuruhen, bevor man sich auf eine lange Reise macht, aber nee:

“Über 65 Jugendliche in der Sowjetunion nahmen sich nach dem Tod Zois das Leben, weil sie glaubten, es hätte ohne ihr Idol keine Bedeutung mehr.” (Wikipedia)

~~~

Das Phänomen “Wertherfieber”. Eine Begrifflichkeit, die dem Auftreten einer Suizidwelle nach der Veröffentlichung von Goethes Roman Die Leiden des jungen Werthers im Jahr 1774 geschuldet ist und wozu Goethe überrascht notierte:

„So verwirrten sich meine Freunde daran, indem sie glaubten, man müsse die Poesie in Wirklichkeit verwandeln […] und sich allenfalls selbst erschießen: und was hier im Anfang unter Wenigen vorging, ereignete sich nachher im großen Publikum.“ (Goethe)

~~~

Ein Gurt ist oft die bessere Alternative.

Oder Schlaf.