The Gothowitz Deviation

43_gotic_girls

Deutscher Titel: “Sex oder Pralinen” (Episode 43)

Howard und Rajesh, ständig auf der Suche nach Liebe, Zuneigung oder wenigstens Sex, versuchen auch in dieser Folge Frauen kennenzulernen. Diesmal begeben sie sich in einem in einem Goth-Style-Club, verkleidet und mit Fake-Tattoos ausgestattet.

Sie lernen auch tatsächlich zwei Goth-Girls kennen – “nicht dass es einen interessiert, aber…” – doch ein anschließender Besuch in einem Tätowierstudio entlarvt sie als Aufschneider.

Fake-Tattoos gibt es bereits für 2,49 Euro bei Amazon als Strumpf, den man sich über die Arme streifen kann. Und da ich ohnehin dabei war, diverse Bücher zu bestellen, orderte ich mir bei dieser Gelegenheit Fake-Tattoos für meine zwei Oberarme gleich mit.

Erfahrung lehrt: Ein wirklich guter Joke will vorbereitet sein.

Das Drehbuch sieht vor, dass ich eine Woche lang gegenüber Lara immer wieder das Thema aufwerfen werde, ob ich mich tätowieren lasse oder nicht, dass sie hierauf mit Abscheu reagiert – …

– “das machst du nicht!” – “das machst ich doch!” –

… – dass ich von Tag zu Tag immer entschlossener werde, um schließlich eines schönen Tages vor Lara in Tattoo-Stümpfen zu erscheinen.

KREISCH!

BAZINGA!

Ich also zu ihr:

“Duhu, ~ heute habe ich mir überlegt, ob ich mir nicht vielleicht ein kleines Tattooo stechen lassen sollte? Am Oberschenkel? Am Po? Oder am Oberarm?”

DOCH WIE REAGIERT SIE? – @:

Gute Idee! Du solltest nur darauf achten, dass du dir etwas stechen lässt, was du wirklich magst. “Pi” zum Beispiel oder die “73”.

kandinsky_prounOder nimm ein gutes Bild – NUR KEINE SCHLANGE! – ein Kandinsky würde sich als Tattoo gut machen.

Wichtig: Nimm nur, was du magst, und was du auch verstehst …”

Sie ist Feuer und Flamme —> SIE WILL MIT, um mir Tattoos aussuchen. So endet ein fest eingeplanter großer Joke als Rohrkrepierer haargenau wie in Episode 43, worin ein Besuch in einem Tätowierstudio den Aufschneider entlarvt.