Defekt im Arbeitszimmer

Küche. Ich. Kaffee.

Bin noch dabei – mitten beim Kaffeemachen – da kommt Lara des Weges daher.

“Moin-moin”, Küsschen. Small Talk und die Feststellung:

“Heute ist ja euer großer Tag!”

Stimmt. HEUTE WIRD DIE MEISTERFAHNE GEHISST.

Hier steht der Meister!

Sie hat mir gestern noch eigens für das große Ereignis Plinsen gemacht, damit wir bei der Meisterfeier nicht verhungen. Und nun empfange ich die zugehörigen Instruktionen:

“… Diese Plinse ist mit Fleisch gefüllt, hierin ist Apfelmus, hier Kaviar. Servietten sind in der kleinen Tasche, und hier bitte: Mineralwasser! … Soll ich euch noch Tee machen? ….”

Plötzlich hält sie mitten im Eifer inne. … @? … Hört aufmerksam in Richtung Arbeitszimmer und stellt fest:

“Ich glaube, du brauchst einen neuen Computer – der alte ist jetzt total hinüber. Oder? – @?!”

Zunächst glaube ich das auch – sie hat wohl Recht – bis ich bemerke, dass die iTunes-Mediathek auf “alle zufällig” eingestellt ist, derweil im Arbeitszimmer “Emerson, Lake & Palmer” läuft.

Bilder einer Ausstellung”. “Das alte Schloss” – …

 

bilder einer ausstelllung

 

*schmunzel*

“Da ist nichts kaputt! Das ist Modest Mussorgski, seine “Картинки с выставки”, das “Старый замок” …”

Lara schüttelt den Kopf.

“Musik ist dach nicht – `s ist doch wahr! – Jedenfalls hört es sich ziemlich kaputt an.”

Hmmm.

Wenn ich es mir recht überlege ~ Vielleicht brauche ich ja wirklich einen neuen Rechner?

~~~

Morgen früh, beizeiten, lege ich Jimi Hendrix auf. Mal sehen was Lara sagt.