Hundemüdigkeit

Ist es nicht komisch, dass ein Trojaner „Trojaner“ heißt und nicht „Grieche“?

Immerhin sind – wenn die Geschichte stimmt – dereinst Griechen aus einem Pferd gekrochen, auch waren es Griechen, die es erbauten. Bereits die Idee, mittels Holzpferd ahnungslose Trojaner zu überlisten, war eine griechische.

In diesem Sinne ist „hundemüde“ ebenfalls eine komische Vokabel: Mein Hund poooft die meiste Zeit und ist somit, wenn er wach ist, absolut ausgeruht. Doch „hundemüde“ gibt es – „hundewach“ dagegen, ist noch nicht erfunden.

Mir klebt es die Augen zu, doch komischerweise werde ich auch heute wieder hingehen. Dabei spielen die Eisbären so grottenschlecht, dass man auf allen Rängen mitleidig wird und – trotzdestonichts – glaubt, helfen zu (können|müssen), indem man als Fan immer wieder hin geht – nibelungentreu.

Gestern eine 0:4-Klatsche gegen Färjestad aus Schweden und erst vorhin, so gegen 01:00 Uhr, war ich zu Hause. Doch schon 4:20 Uhr sagte ich zu mir: „Steh auf, wenn du ein Eisbär bist!“, denn mein Hund ist wieder einmal wach —> hundewach.

Advertisements

Autor: Alex

Heute so, morgen so ...

Senf dazu? - Bitte schön:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s