Des Alten Musikgeschmack

“… und viertens hoff ich außerdem
Auf Widerspruch, der mir genehm.”
(Wilhelm Busch)

So führte ich hier eine ironische Metapher ein: “der alte Mann”. Oder frei nach Hemingway, witzelnd und in Anspielung auf ein Hobby “der alte Mann und das Bär”.

Wie ich irrte: Widerspruch fiel aus. Was Grund genug sein sollte, sich mit dem “alten Mann” abzufinden. Der mir und einem weiteren Ich namens Sonnensack nun aber – frei nach Dostojewski – immer wieder überall begegnet.

Hier zum Beispiel:

1311 twitter

Der Musikgeschmack eines alten langweiligen Mannes? Oh Bob, haben wir das verdient? Du warst deshalb Teil meines Lebens weil seinerzeit nur junge Männer dich verstanden …

Ironie innerhalb Ironischer Prozesse.

~~~

Erinnern wir uns? White Bear Phenomenon? — Der Versuch einen bestimmten Gedanken zu vermeiden – “der alte Mann ist wirklich alt und alle dementsprechenden Vorurteile bestätigen sich”macht diesen viel beharrlicher.

I LOST THE GAME.

~~~

Ein klassisches Beispiel für ironische Prozesse ist Dostojewskis Ausspruch aus seinem Reisebericht “Winterliche Aufzeichnungen über sommerliche Eindrücke” von 1863:

“Stelle dir selbst diese Aufgabe: Denke nicht an einen Eisbären, und du wirst sehen, dass dieses verfluchte Ding jede Minute in deinem Kopf sein wird.”

Und siehe da: Ich bin zurück auf LOS.

Advertisements

Autor: Alex

Heute so, morgen so ...

Senf dazu? - Bitte schön:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s