Berliner Chaos-Sarkasmus

wir lieben tegel

Auch wir lieben Tegel – Ich: weil er mich an meine Jugend im Gewusele der Moskauer Metro erinnert – Станция „Маяковская“ в час пик! – und sie, na klar: Лівобережна, eine Kiewer Metrostation morgens 8:30 Uhr.

Witzig von außerhalb zuzugucken – aber wenn man aus einem Chaos abfliegen will, isses doof. Überall in Tegel leuchtet Air-Berlin-Rot, überall sind Menschenmassen, überall beschäftigt man sich mit Schubsen und Drängeln ~ dazwischen stolzt die Dame mit Hund.

~~~

Am Check-Inn-Counter stellte sich heraus, dass ich auf einen der fiesen Tricks der Billig-Billig-Flug-Internet-Anbieter hereingefallen bin. So hatte ich zwar ihren Flug bezahlt, aber nicht das zugehörige Gepäckstück und die Abfertigung -den “Service” sozusagen – was 40 Euro + 10 Euro = 50 Euro macht. Gleiches für ihren Rückflug gelten, also 100 Euro aufs Ticket drauf, was den Hochstrahldüsen-Billig-Flug-Anbieter zum teuersten macht – HIER KÖNNEN SIE SPAREN, INDEM SIE VERZICHTEN!

“Hätte ich das gewusst, hätte ich mir den Umweg über Riga sparen können.”

Trotzdem ist Lara nicht sauer. Wir wissen: Man wird immer nur einmal beschissen.

~~~

Der kleine Mann am Counter bleibt erstaunlich ruhig. Lächelt. Erklärt den Weg:

“Sie müssen nun durch diese Halle durch, in der nächsten Halle fast bis zum Ende, neben Air Berlin (witzig: dort scheint überall “Air Berlin” zu sein) ist ein Globale-Ground-Fenster, dort können sie nachlösen. Dann kommen Sie wieder zurück, stellen sich an und ich kann Sie abfertigen …”

Das freundliche Lächeln macht den Mann unsympathisch. Ich beherrsche mich neuerdings, was wohl eine Frage des Alters ist. Registriere, statt zu meckern:

Positiv: Außer uns haben sich offenbar viele Passagiere mit ihrer Bestellung geirrt. Man ist also nicht allein abgezockt wurden.

Negativ: Hier ‘ne Schlange – da ‘ne Schlange.

Hmmm. Umgedreht geht es wohl besser: erst sollte man das Schlechte nennen, dann das Gute.

Ich versuche es noch einmal. Also:

Negativ: Jede angefangene Viertelstunde (= 15 Minuten [sic!]) Parkzeit kostet in Tegel 2,50 Euro.

Positiv: Man kann das Parken mit Kreditkarte bezahlen.

~~~

Jedenfalls sollte sie jetzt – eigentlich – jetzt in Kiew sein.

~~~

Trostwerbung:

Fliegt lieber!

Fliegen Sie lieber mit Flugzeugen der Aeroflot!

Autor: Alex

Heute so, morgen so ...

3 Kommentare zu „Berliner Chaos-Sarkasmus“

  1. „Das freundliche Lächeln macht den Mann unsympathisch.“ – da es oft so stereotyp ist. Das kann ich nachvollziehen.
    Das ganze „Kleingedruckte“ solcher Anbieter kann man mit der besten Brille nicht entdecken oder lesen. – Ich merke gerade, dass ich schon eeeeeeeeeeeeeeewig nicht mehr geflogen bin.

Senf dazu? - Bitte schön:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s